Aska

Wir haben unsere große Schweizer Sennenhündin als Welpe bekommen. Nach einiger Zeit stellte sich heraus, dass sie sehr unter Blähungen litt. Es war manchmal wirklich schlimm......sehr unangenehm..

Vor 1 Jahr hatten wir große, gesundheitliche Probleme mit unserer damals  3 ½ Jahre alten Colliehündin Tiara. Sie erbrach sich häufig und hatte immer wieder Durchfall.

Ich habe das erste mal 2012 die Futterberatung von Frau Löttgen in Anspruch genommen, da meine Hündin von Welpe an Probleme mit den Gelenken hat.

Ich bin auf Frau Löttgen vor 10 Jahren durch eine Bekannte gestoßen. Meine damalige Labrador Hündin Anka hatte eine schwere Krankheit (Haut Lymphkrebs) und konnte das Fertigfutter nicht mehr kauen.

Hallo Frau Löttgen,
seit 2012 als ich angefangen habe zu Barfen, sind Sie mein ständiger Begleiter in allen möglichen Ernährungsfragen die ich bzgl. meiner Fanny habe. 

Mit ihren minutiös ausgearbeiteten Futterplänen hat mir Frau Löttgen, die mir von meiner Tierärztin empfohlen wurde, sehr bei der Umstellung aufs Barfen geholfen. So war die richtige Futterzusammenstellung für mich einfach und ich ging sicher, dass der Hund mit allem versorgt war, was er brauchte.

Ich bin sehr froh mich für Frau Löttgen als Ernährungsberatung entschieden zu haben.

Mir wurde Frau Löttgen vor fast 9 Jahren von einer Bekannten empfohlen. Meine Hündin hatte zu diesem Zeitpunkt einen massiven Giardienbefall, und ihre Blutwerte befanden sich dadurch absolut im Keller.