Vor 1 Jahr hatten wir große, gesundheitliche Probleme mit unserer damals  3 ½ Jahre alten Colliehündin Tiara. Sie erbrach sich häufig und hatte immer wieder Durchfall.

Ich war mit meiner 10 Monate alten Hovawart-Hündin im März 2016 bei meinem Tierarzt und der meinte, ich müsste mein bis dahin genommenes Trockenfutter auf ein gelenkfreundliches Futter umstellen, da mein Hund so nicht richtig versorgt wäre.

Ich bin auf Frau Löttgen vor 10 Jahren durch eine Bekannte gestoßen. Meine damalige Labrador Hündin Anka hatte eine schwere Krankheit (Haut Lymphkrebs) und konnte das Fertigfutter nicht mehr kauen.

Elli

Wissen, Erfahrung, Kompetenz, Verantwortung, Offenheit und stets ein Ohr für viele Fragen, sowie immer die Bereitschaft, dem Laien die Zusammenhänge geduldig zu erklären: das findet man hier. Und das alles zu fairen Preisen.

Mit ihren minutiös ausgearbeiteten Futterplänen hat mir Frau Löttgen, die mir von meiner Tierärztin empfohlen wurde, sehr bei der Umstellung aufs Barfen geholfen. So war die richtige Futterzusammenstellung für mich einfach und ich ging sicher, dass der Hund mit allem versorgt war, was er brauchte.

Morrison

Unser Golden Retriever Rüde wurde vom Welpenalter bis heute unter der Anleitung von Frau Löttgen gebarft.

Mir wurde Frau Löttgen vor fast 9 Jahren von einer Bekannten empfohlen. Meine Hündin hatte zu diesem Zeitpunkt einen massiven Giardienbefall, und ihre Blutwerte befanden sich dadurch absolut im Keller.

Mala

Ich kam durch eine Empfehlung einer Tierarztpraxisangestellten an die Adresse von Frau Löttgen. Ich wollte damals meine paar Monate alte Hovawart-Mischlingshündin auf Barfkost umstellen.